Archiv für den Autor: Manuela

Das Aussöhnende – ein Weg zum Ausgleich in der Geschichte

Ich habe mich sehr lange mit diesem Newsletter herumgeschlagen. Soll ich überhaupt und wenn ja, wie ihn wohl schreiben? Nun endlich wage ich es.

Vor kurzem wurde ich von sehr engagierten Leuten angesprochen, ob ich den „Marsch des Lebens“  als Schirmherr begleiten würde. Nachdem ich mich mit dem Projekt beschäftigt habe, beantwortete ich die Anfrage mit einem klaren „Ja“.

Der Erste und der Zweite Weltkrieg haben in ganz Europa und eigentlich in der ganzen Welt schwere Spuren der Verwüstung in den betroffenen Familien hinterlassen. Im Ergebnis dessen sind die modernen Familiensysteme innerlich instabil und oft zerrissen. Die Trennungs- und Scheidungsraten sprechen da eine deutliche Sprache.

Weiterlesen

Väter und Söhne – Mütter und Töchter

Väter und Söhne

Der Kalender zeigt den 24.07.2014, ich sitze hoch über dem Genfer See und habe einen phantastischen Blick über die Landschaft.

Aus dieser Weite über dieses Thema in Ruhe zu schreiben ist inspirierend.

Unsere Welt neigt immer mehr zur Gleichmacherei zwischen Mädchen und Jungen.
Die Folge ist, dass die Jungen nicht mehr in ihre Kraft kommen und damit die Mädchen immer kraftvoller werden müssen. Das hat zur Folge, dass wir uns in einem hohen Tempo dem Matriarchat (der Frauenherrschaft) nähern, was vielleicht nicht verkehrt ist, da dann große Kriege unter Umständen nicht mehr geschehen. Das werden die nachfolgenden Generationen erfahren.

Weiterlesen

Teilnehmerrückmeldungen

Auf dieser Seite finden sie Rückmeldungen von TeilnehmerInnen die an

  • Aufstellungsworkshop
  • Familien-und Systemaufstellungen zu offenen Abenden
  • Elternabende
  • Mehrtagesseminaren teilgenommen haben.

In diesen Veröffentlichungen werden Namen und Ort geändert.
Ich danke diesen Menschen für Ihre Offenheit und Bereitschaft auch andere an Ihren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Herzlichst, Ihr Uwe Reißig